Starkes globales Exportwachstum 

Es ist verständlich, wenn Anleger dieses Jahr durch die geopolitischen Ereignisse verunsichert sind. Dies macht es besonders wichtig, sich die Fundamentaldaten anzusehen, die aktuell die Märkte auf der Welt bestimmen. Diese belegen: Der Weltwirtschaft geht es gut. Der im September erhobene Einkaufsmanagerindex (EMI) steht bei 54 Punkten und deutet darauf hin, dass die Expansion der Geschäftstätigkeit anhält. Auch das globale Bruttoinlandsprodukt, das im Vergleich zum Vorjahr um 3,3% gestiegen ist, bleibt robust. Die aktuelle Grafik zeigt, dass weltweite Exporte seit der Jahresmitte 2016 an Fahrt gewonnen haben, was sich positiv auf Unternehmensgewinne auswirken sollte. Der synchronisierte Verlauf der globalen Reflation sollte die Anleger beruhigen. Einkaufsmanagerindizes sowie Exportdaten sowohl für Schwellen- als auch Industrielänger deuten weiterhin auf eine gute wirtschaftliche Perspektive hin.

Quelle: fondsweb.de, 09.10.2017