Deutsche Containerschifffahrt bleibt weltweit an erster Stelle 

Deutschland ist unverändert einer der größten und erfolgreichsten Schifffahrtsstandorte weltweit.

Das geht aus dem jetzt vorgelegten Jahresbericht der Deutschen Marine zur maritimen Abhängigkeit der Bundesrepublik hervor. Danach zählt die maritime Wirtschaft mit mehr als 380.000 Beschäftigten und einem Umsatzvolumen von rund 50 Milliarden Euro zu den wichtigsten und fortschrittlichsten Wirtschaftszweigen in Deutschland. Die deutsche Handelsflotte steht den weiteren Angaben zufolge nach der Nationalität der Eigner weltweit an dritter, bei den Containerschiffen und deren Vermarktung weltweit an erster Stelle (32,1 Prozent).

Quelle: THB, 09.11.2011